2014

Ist da ein 'Ich',

ist da eine Wunde.

 

Konzepte,

seien sie religiös, atheistisch, integral, non-dual, usw...

sind Pflaster.

 

Die Wunde ist chronisch.

Pflaster werden gewechselt.

 

Die Wunde muss 'gesehen' werden.

Sie muss auch mal offen bleiben...

 

 


 

Ein Geschmack

 

taucht blasenartig auf,

wie in einem reifenden Käse.

 

Da wo anscheinend 'Nichts' ist,

entsteht das Aroma.

Da ist RAUM.

 

Dort wo ein / mehrere Menschen

sich in Achtsamkeit üben,

entsteht ganz natürlich

eine solche Blase

des einen Geschmacks.