September 2013

Mal philosophisch...

7. September

 

Anscheinend

gibt es zwei Arten von Suchern:

 

Jene, die suchen,

um aus ihrem Ego

etwas anderes zu machen,

als es ist:

 

Es heilig zu machen,

glücklich,

selbstlos

(als könnte man aus einem Fisch

etwas Fischloses machen...),

 

und jene,

die verstehen,

dass all ihre Bemühungen

nur Gebärdenspiel

und Schauspielerei sind,

dass es nur EINS gibt,

das DU tun kannst:

 

Dich aus der Anhaftung

mit dem Ego zu lösen,

indem du Unwirklichkeit der Anhaftung erkennst

und dich deiner ewigen Gleichförmigkeit

mit dem LEBEN bewußt bist.

 

Wei Wu Wei

 

 


 

Spirituell wertvoll

8. September

 

Eine Frage:

Ist Spiritualität etwas,

das dein Leben verbessert,

das dein Leben wertvoll macht,

das dein Leben sinnvoll macht?

 


 

Mein Leben und Ich

9. September

 

JETZT

ist die Zeit

zu schauen

zu erkennen

zu lauschen.

 

Du bist Teil

dieses Lebens:

Akzeptiere was IST

erkenne wo du bist,

verstehe wie es funktioniert.

Lebe ohne Angst.

 

LEBEN erscheint dir finster,

wenn du wegsiehst.

 

LEBEN macht dir Angst,

wenn du nicht hineingehst.

 

Da sind dann zwei.

Da ist eine Beziehung.

 


 

Söhne unserer Väter; Töchter unserer Mütter

10. & 11. September

 

Wenn sich unser Verhalten,

unsere Wertvorstellungen,

unsere ethischen Ansichten,

unsere Bewertungen

mit denen unserer Eltern gleicht,

dann sind wir nicht wirklich erwachsen.

 

Wir sehen zwar so aus,

sind aber Kinder von Kindern von Kindern.

 

Jeder, der eine eigenständige Person werden will,

muss zuvor seine Eltern töten.

[Im bildlichen Sinne :-)]

 

Natürlicherweise geschieht dies in der Pubertät.

 


 

Einschulung

12. September

 

Das Kind

aus dem eigenen

Machtbereich

loslassen.

 

In den nächsten,

größeren Machtbereich

überlassen:

Der Schule,

Der Gesellschaft.

 

Mit Werten,

und Konzepten,

die sich nicht

unbedingt mit

den eigenen decken...

 

Aber eine gute

Gelegenheit

sich seines täglichen

Machtmissbrauchs

bewusst zu sein.

 


 

Sokrates Anklage

15. September

 

Töte ich meine Eltern

nicht

natürlicherweise

in der Pubertät,

trage ich sie

und ihre Konzepte

ein Lebenlang

mit mir herum.

 

Schon Sokrates sagte,

dass das ungeprüfte Leben

nicht lebenswert sei.

 


 

Platos Höhle

16. September

 

Was eine Erkenntnis:

Das ungeprüfte Leben

ist nicht lebenswert.

 

Wer lebt schon ein

geprüftes Leben?

 

Wahrscheinlich DENKT jeder,

er tue es.

 

Wer beschließt,

wie sein Leben zu sein hat?

 


 

Deine Wahl

17. September

 

Wer beschließt

aufgrund einer

BEWUSSTEN Entscheidung,

sich mit jemanden

zusammenzutun,

Kinder zu haben,

ein Haus zu bauen,

einen Beruf auszuüben?

 

WER trifft die Wahl?

Wählen wir überhaupt?

Oder tun wir so als ob?

 


 

"Du hast bist die Wahl"

18. September

 

WER trifft die Wahl?

WER entscheidet etwas?

 

Beruht LEBEN

auf deiner Wahl?

 

WER hat gewählt

zu heiraten,

Karriere zu machen,

mit den Kindern in den Urlaub zu fahren,

jeden abend fernzusehen,

in einer vergifteten Umwelt zu leben,

...?

 

Ist da ein Problem?

Geschieht es einfach?

 

Niemand entscheidet.

 

Mal ganz ehrlich:

Krishna ist der Wagenlenker...

Allah ist größer...

Dein Wille geschehe...